Lasst uns groß denken!

Im Gespräch mit Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD

Der Blick nach vorne

Wenn Politiker über Digitalisierung sprechen, dann schlägt ihnen oft Skepsis entgegen. Ganz anders bei Lars Klingbeil, denn wie kaum ein Zweiter kann er mit fundiertem Wissen punkten. Als junger Bundestagsabgeordneter wurde er Netzpolitischer Sprecher der SPD, hat sich im Laufe der letzten zehn Jahre immer tiefer mit dem Thema auseinandergesetzt und sich so eine starke Fachkompetenz erarbeitet.

“Lasst uns das Neue probieren, aber das Alte nicht weglassen.”

Digitalisierung ist für Lars Klingbeil ein Begriff für umfassende Veränderungen, die jeder Mensch in unserem Land spürt. Und er ist sehr froh, dass er inzwischen keine Politiker mehr trifft, die die Digitalisierung für einen bald endenden Hype halten. Man müsse den neuen Entwicklungen offen gegenübertreten und bereit sein, zu lernen, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Das bedeute auch, dass Politiker und Parteien neue Kommunikationsformen wir YouTube und Twitter als valide annehmen sollten. Schließlich sind diese eine logische Weiterentwicklung der Stammtische und Dorfwirtschaften, die schon immer Orte waren, an denen man sich getroffen und ausgetauscht hat. Das zutiefst menschliche Bedürfnis nach einer vereinenden Wertebasis und persönlichem Austausch wird es auch in Zukunft noch geben.

“Lasst uns groß denken”

Die große Aufgabe der nächsten Jahre sieht Klingbeil darin, den Menschen die Angst vor der Digitalisierung zu nehmen. Dafür brauche es praktische Beispiele, die die Digitalisierung greifbar machen; neben Leuchtturmprojekten aus dem Bereich der KI ebenso einfache bürokratische Abläufe, die digitalisiert und dadurch bequemer gestaltet werden. Voraussetzung dafür sei ein Umdenken in allen Führungsetagen, bei Parteien und Unternehmen, die bereit sein müssen, den Status Quo zu hinterfragen und zugunsten einer echten Weiterentwicklung aufzugeben.

Warum Lars Klingbeil die personellen Umwälzungen innerhalb der SPD als große Chance sieht, welche Rolle Europa bei der Frage der Digitalisierung spielt und welche Themen er zukünftig mit der SPD besetzen will, darüber spricht er in der neuen Folge des Behind The Screens-Podcast, den du hier auf Soundcloud, iTunes oder Spotify direkt und kostenlos anhören kannst.