Das mobile Gesicht der NZZ

NZZ News-App

MÄRZ 2015

Die NZZ News-App bringt die Online-Inhalte der Neuen Zürcher Zeitung markentreu auf Smartphones und Tablets. Sie informiert Leser mit Artikeln und Bilderstrecken umfassenden in zehn Hauptressorts über das schweizerische und internationale Tagesgeschehen.

Mit der Entwicklung der App folgt CELLULAR den gehobenen Ansprüchen der NZZ-Leser. Dabei ergibt das Zusammenspiel aus Smart-Navigation, klaren Textlayouts und individuellen Einstellungsmöglichkeiten einen spürbaren Mehrwert beim mobilen Lesen. Die App ist auf eine einfache Bedienung und den Komfort des Lesers ausgelegt. Ein attraktives Kontextmenü verbindet alle Redaktionsinhalte sinnvoll miteinander und ermöglicht eine intuitive Navigation.

Ausgezeichnet
Die NZZ News-App ist Gewinner des Annual Multimedia Awards 2014

Innovation und Bedienkomfort

  • Doppelnavigation: Horizontales Durchblättern der Navigation oder direktes Ansteuern mit einem übergeordneten Navigationsband
  • Innovatives, einfach bedienbares Kontextmenü
  • Anpassbare Navigation für Links- und Rechtshänder
  • Social Media Integration (Facebook, Twitter, e-mail Weiterleitung)
  • Einstellungsmöglichkeiten zur Festlegung der Schriftgrößen

Die NZZ E-Paper-App

Schnell, übersichtlich und einfach zu bedienen – das ist die E-Paper-App für NZZ-Kunden. Die Usability Experten von CELLULAR haben den Fokus bei Konzeption, Entwicklung, Design und der technischen Umsetzung besonders auf den Bedienkomfort und die Performance der App gelegt. Entstanden ist eine Anwendung, die das mobile Lesen der NZZ-Printausgabe besonders komfortabel gestaltet.

Ein Highlight sind zudem die zwei horizontalen Navigationsbänder, mit denen Nutzer zwischen einzelnen Ressorts wie beispielsweise “Wirtschaft” oder “International” wechseln können. Einzelseiten lassen sich über das Navigationsband direkt aufrufen oder durch eine Wischbewegung durchblättern. Eine weitere anwenderorientierte Komponente der Tablet-App: Wie in der gedruckten Version sind die Hauptausgabe und die Beilagen getrennt voneinander verfügbar. User können sie separat ansehen und herunterladen. Einzelne Artikel lassen sich zudem als E-Mail versenden.

”Qualitätsnachrichten auf vielen Geräten verfügbar zu machen, ist für Medienmarken sehr wichtig. Mobiles Lesen hat bei den Nutzern einen hohen Stellenwert und ermöglicht Verlagen eine Reichweitensteigerung. Gemäß dem Qualitätsanspruch der NZZ war es unser Ziel, die E-Paper-Inhalte markengetreu und in bester Qualität mobil lesbar zu machen.”

Roman Kocholl, Geschäftsführer bei CELLULAR